Gold und Silber in Tulln beim 2019-TNT-Cup

2019-TNT-Cup Collage

Gestern beim 2019-TNT-Cup, nach einigen Monaten ohne Wettkämpfen in Österreich, kamen wir, um Medaillen zu holen.

2019-TNT-Cup Ergebnisse

Unsere jüngsten Talente traten das erste Mal in Poomsae (Formen) und Kyorugi (Wettkampf) an.

In der 2019-TNT-Cup Kategorie Poomsae lauten die Ergebnisse wie folgt:
4. Platz (mit 8 Teilnehmern): Leon K.
6. Platz (mit 13 Teilnehmern) Laura W.
8. Platz (mit 13 Teilnehmern) Vanessa A.

In Kyorugi hatten wir folgende Ergebnisse:
5. Platz für Leon K.
Leon musste gegen einen Gegner aus einer höheren Division antreten. Obwohl der Gegner deutlich größer und erfahrener war, schlug sich Leon gut und erzielte einige Treffer.

Vanessa A. gewann ihren ersten Kampf, hatte aber Schwierigkeiten mit der Gegnerin im zweiten Kampf, aufgrund des mangels an Schutzausstattung, die von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt wurden. Durch eine gefährliche Technik des Gegners wurden wir gezwungen aufzuhören. Vanessa gewann die Silbermedaille.

Samuel R. gewann beide Kämpfe durch Fairness und Ehrgeiz. Er nutzte die Gelegenheit, um neue Techniken und Taktiken auszuprobieren. Seine Gegner waren stark und gaben ihm die Chance besser zu werden. Immer ein gutes Gefühl die Goldmedaille nach Hause mitzunehmen.

Wien Taekwondo Centre

In 2017 öffnete der Wien Taekwondo Center Kampfsportverein seine Türen im 15. Bezirk und wurde schnell zum größten und erfolgreichsten Olympischen und Paralympisches Taekwondo Verein in Wien. Mit circa 200 Mitgliedern gibt es eine große Auswahl an Aktivitäten für die ganze Familie.  Anfänger haben die Gelegenheit in einem Wettkampfprogramm mit Top Sportlern zu trainieren.Wien Taekwondo Centre ist weltweit bekannt für das Para Taekwondo (Paralympisches Programm). Mit Teilnehmern aus der ganzen Welt, erreichten die Trainer und Sportler dieses Vereins Erfolg in dem Sport. Es ist eine einmaliger Fall des Österreichischen Taekwondo.